Die berühmte Cutter Gang

Betrug gehört zum Glücksspiel wie der Zucker zum Kaffee. Die Machenschaften der Cutter Gang gehören zu den spektakulärsten und aufgrund ihrer Einfachheit zu den genialsten Betrügereien in der Geschichte des Glücksspiels.

Das Baccara Spiel

Baccara ist ein sehr einfaches Spiel, dass vermutlich im 16. Jh. in Neapel entstanden ist. Das Spiel hat eine gewisse Ähnlichkeit mit Black Jack, denn auch bei Baccara geht es darum mit der Summe der Augen möglichst nah an eine Zahl, in diesem Fall die Zahl 9, zu kommen. Auch hier spielt man gegen einen Bankhalter. Die Regeln im Detail weichen natürlich voneinander ab und das Spiel ist weniger komplex als Black Jack und damit für Anfänger besser geeignet. Eine Besonderheit des Spiels ist das Abheben am Anfang des Spiels, das von einem Mitspieler durchgeführt wird, indem dieser eine spezielle Karte irgendwo in den Stapel steckt, um den Ort zu bestimmen, an dem abgehoben werden soll. Genau diese Besonderheit des Spiels machte sich die Cutter Gang zunutze.

Baccara und andere Spiele, wie zum Beispiel das kostenlos Automaten spielen Sizzling Hot, können Sie bequem von zuhause online spielen.

Die Cutter Gang

Die Cutter Gang startete ihre Karriere in China und war anfänglich sehr erfolgreich, bevor ihre Machenschaften von den Behörden in Macau aufgedeckt wurden und sie verfolgt wurden. Von dort flohen sie vermutlich nach Las Vegas und ergaunerten im Cosmopolitan Casino in Las Vegas über eine Millionen Dollar. In 2012 gab es einen Vorfall in New Zealand, der ebenfalls der Cutter Gang zugerechnet wurde und einen Gewinn von 4,5 Millionen Dollar beinhaltete, den das Casino in weiser Voraussicht nicht auszahlte und stattdessen die Behörden benachrichtigten. Es gibt Gerüchte, dass die Cutter Gang auf den Philippinen gefasst und verurteilt wurden.

Der Trick

Der Trick der Cutter Gang basierte auf einer versteckten Kamera im Ärmel eines Mitspielers. Wenn dieser am Anfang des Spiels die Karten abhob, verschob er die Karten des Stapels ganz leicht, um die Kartenfolge erkennen zu können. Danach entfernte sich der Mitspieler, entledigte sich der Kamera und versorgte seine Komplizen mit den notwendigen Informationen, um auf die richtigen Blätter setzen zu können. Ein genial einfacher Trick!

Weitere berühmte Betrüger

2011 betrogen 3 Italiener ein Casino um mehr als 70.000 Euro in einer Nacht beim Kartenspiel. Die Betrüger bestachen einen Angestellten, der beim Kartendeck alle Asse und Bilder auf der Rückseite mit einer speziellen Tinte markierte. Die Betrüger trugen spezielle Infrarot-Kontaktlinsen, welche die Spezialtinte sichtbar machten.

1973 betrog ein französischer Croupier zusammen mit seiner Schwester und ihrem Mann beim Roulette, indem sie eine Roulettekugel mit einem Radiotransmitter versahen und durch eine Fernbedienung manipulierten. Die Sache flog nur dadurch auf, weil der Casinobesitzer ein romantisches Interesse an der Schwester des Croupiers hatte und ihm auffiel, dass diese immer am selben Tisch spielte, wenig setzte und niemals gewann. In Verbindung mit der ungewöhnlichen Gewinnserie an diesem Tisch machte in das misstrauisch.

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*